Katholisches Bildungszentrum nr30
Katholisches Bildungszentrum   nr30

Grundausbildung Eutonie 180h

Die gesellschaftliche Relevanz der Eutonie in Zeiten von Reizüberflutung, Rastlosigkeit, Fremdbestimmung mit einhergehender Ohnmacht ist unbestritten. Die Ausbildung bietet Antworten, diesen Herausforderungen zu begegnen und individuelle Lösungskonzepte zu finden.

 

Im Mittelpunkt der Ausbildung steht die Wahrnehmung des eigenen Körpers mit dem Ziel, selbst aktiv etwas für den Spannungsausgleich im Sinne körperlicher Entlastung und Regeneration tun zu können. Darüber hinaus befähigt die zertifizierte Ausbildung die Eutonie in Beruf und Alltag einzusetzen, sei es im Unterricht direkt oder in der Arbeit mit Kindern, Schülern, Erwachsenen, Klienten, Kollegen oder Eltern. Das Wiedererlernen der körperlichen Wahrnehmung ist Grundlage für die Eutonie Gerda Alexander. In Ruhe und Bewegung schult die Eutonie effektive Bewegungsabläufe und die Optimierung der Körperhaltung. Mit eigens in der Eutonie konzipierten Kontaktübungen vermitteln sich Lösung von Blockaden und wirksame Schmerzregulierung. Die Eutonie lehrt den bewussten Kontakt mit sich selbst und anderen. Die Intention als Mittel zur Tonusregulierung fördert die Achtsamkeit als Basis für unser Tun. Eutonie unterstützt das Zusammenspiel von Fühlen, Denken und Handeln.

 

Inhalte:

In 8 Wochenenden à 16 Unterrichtsstunden wird das Fundament der Eutonie Gerda Alexander vorgestellt und vermittelt. Sie lernen die vier Grundprinzipien der Eutonie kennen: Berührung, Kontakt, Transport und Raum. An den Wochenenden lernen Sie, wie sich der flexible Tonusausgleich im Körper gestalten lässt. Basis dafür ist die Schulung der Haut-, Muskel- und Knochensensibilität. Auch die Arbeit an den Faszien - als Träger eines eigenen Tonus - lernen Sie kennen. Berührung, Microstretching und Verlängerung sind Wege, den Tonus der Faszien aktiv zu bearbeiten und zu verändern. In einer festen Gruppe wird die Anwendungsvielfalt kenngelernt und geübt. Der bestehende Gruppenzusammenhang sichert ein verlässliches Kontinuum über die Kurszeit hinaus und stellt einen von Vertrauen geprägten Lern- und Forschungsraum bereit. Die Selbsterfahrung als Wirkungsweise im pädagogischen und therapeutischen Transfer steht hier im Vordergrund. Von einem Ausbildungs-WE zum nächsten werden Übungen empfohlen.

Die daraus gewonnenen Erfahrungen sind Bestandteil des Eutonieunterrichts und werden in der Gruppe ausgetauscht.

Die vollständige Teilnahme an der Kursreihe wird mit einem Zertifikat bescheinigt.
Im Sinne einer beruflichen Ausbildung ist der Teilnehmer dadurch befähigt, die Anwendungsvielfalt der Eutonie in das eigene berufliche Umfeld lösungsorientiert zu übertragen.

 

Hinweis:

Die Ausbildung richtet sich an

  • Personen, die ihr Körpergefühl und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten,

  • Personen aus dem künstlerischen Bereich, Berufe aus der Alten- und Krankenpflege, Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten, Heilpädagogen und Erzieher.

  • Personen, die Eutonie in ihren pädagogischen, medizinischen, sporttherapeutischen Berufen weitergeben möchten.

Die Grundausbildung Eutonie umfasst 180 UE und wird durch den Berufsverband für Entspannungspädagogik und Stressmanagement e.V. anerkannt.

Leitung:

 

 

Birgit Léona Krengel
Eutonietherapeutin BFP®/Zertifizierte Entspannungspädagogin BVEP
Leitung der Eutonie-Darmstadt: www.eutonie-darmstadt.de

Zeit:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Wochenende: Berührung vom 7. bis 8. Februar 2020

2. Wochenende: Kontakt vom 6. bis 7. März 2020

3. Wochenende: Transportvom 3. bis 4. April 2020

4. Wochenende: Raum vom 8. bis 9. Mai 2020

5. Wochenende: Kontrollstellung vom 26. bis 27. Juni 2020

6. Wochenende: Bewegungsentwicklung vom 28. bis 29. August 2020

7. Wochenende: Tonusregulierung vom 25. bis 26. September 2020

8. Wochenende: Modellieren vom 13. bis 14. November 2020

jeweils freitags von 13.00 - 19.00 Uhr und
           samstags von 9.00 - 17.00 Uhr

Ort: nr30
Kosten: 1600,00 Euro (Teilzahlung auf Anfrage möglich)
Anmeldung: bis zum 13. Januar 2020

Kontakt

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr:

 

Tel.: 06151 20963

oder

E-Mail: nr30@bistum-mainz.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Bildungszentrum nr30; Fotos: istock; Daniela Hillbricht, Fotografie; Astrid Kohls; Kath. Bibelwerk e.V.,Stuttgart
Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.