Katholisches Bildungszentrum nr30
Katholisches Bildungszentrum   nr30

Angebot für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit

FÜR UNS

 

Angebot für ehrenamtliche Helfer und Helferinnen in der Arbeit mit Flüchtlingen

 

Die Veranstaltungsreihe soll ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Arbeit mit Flüchtlingen unterstützen, vor allem Burn-out und eigene Traumatisierung verhindern, die Bildung einer Selbsthilfegruppe ermöglichen und einen Austausch mit Flüchtlingen ermöglichen.

 

Wir bieten folgende Themen an fünf Abenden an, die aufeinander aufbauen:

 

1. Vorbeugung von Burnout in der ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen mit Selbsteinfühlung auf der Basis der Gewaltfreie Kommunikation - Was ist meine Motivation?

 

2. Mitleid - Hilfsbereitschaft - Empathie

Verschiedene Wege Menschen empathisch zu begegnen

 

3. Umgang mit traumatisierten Menschen - meine Grenzen und Möglichkeiten

 

4. Wir sind alle Menschen mit den selben Bedürfnissen - Gemeinsamkeiten hinter unterschiedlichen Traditionen und Werten entdecken – wie gehen wir mit Konflikten um?

 

5. Gemeinsam mit Flüchtlingen erkunden, was sie brauchen und was die ehrenamtlichen HelferInnen geben können und wollen auch angepasst an die jeweiligen Kulturen.

 

Wir unterstützen die TeilnehmerInnen darin, dass sich im Laufe der Veranstaltung "Selbsthilfegruppen" von Ehrenamtlichen bilden, die sich auch nach Ablauf der Reihe gegenseitig mit Empathie unterstützen.

Referentin:

 

 

 

 

Dr. med. Irmtraud Kauschat, Ärztin, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, neben Kursen in Darmstadt auch in unterschiedlichen Konfliktgebieten tätig (Bosnien, Kroatien, Serbien 1997/1998, seit 2007 in Kenia, seit 2012 in Israel/Palästina, seit 2015 in der Ukraine)

Zeit:

 

 

Mittwoch, 20.04., 04.05., 18.05., 01.06. und 15.06.2016

jeweils von 19.00 - 21.00 Uhr

 

Ort:

Kosten:

für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit frei
Anmeldung: nr 30 Tel. 06151 20963 

Kooperationspartner:

 

Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation Darmstadt-Südhessen e.V. (www.gewaltfrei-darmstadt.org) und nr30.

Kontakt

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr:

 

Tel.: 06151 20963

oder

E-Mail: nr30@bistum-mainz.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Bildungszentrum nr30; Fotos: istock; Daniela Hillbricht, Fotografie; Astrid Kohls; Kath. Bibelwerk e.V.,Stuttgart
Erstellt mit 1&1 MyWebsite.