Katholisches Bildungszentrum nr30
Katholisches Bildungszentrum   nr30

Menschen und Länder

Chile mit Atacama-Wüste und Osterinseln

 

Langes Land Chile! Mehr als 4.300 km sind es bei durchschnittlich nur 100 km Breite.

Seine Klimazonen reichen von Skandinavien bis zur Sahara. So sehen wir tief im Süden die unendlichen windgebeutelten Weiten Patagoniens, einsame Fjorde, Gletscher und großartige Gebirgsformationen wie die Torres de Paine.

Wir besuchen traditionell lebende Ureinwohner, die Nachfahren deutscher Einwanderer und bestaunen die Stadt Puerto Montt, die das Einfallstor der Einwanderer war.

Die lange Andenkette mit ihren Gipfeln, tiefen Tälern und Bilderbuch-Vulkanen begleitet uns und bringt uns auf vielfältige Weise zum Staunen.

Wir sehen das urbane Santiago, wo rund 40% aller Chilenen leben und arbeiten, schauen uns in der Haupthafenstadt Chiles, Valparaiso, um und gelangen zur trockensten Wüste der Erde: der Atacama.

Farben und Formen, Salzlagunen mit Flamingo-Scharen und Oasen bestimmen das Bild. In den Hochanden „darüber“ sehen wir die besondere Art des Vulkanismus in Form von Geysiren und Hot Pots.

Südsee-Flair erwartet uns dann auf der Osterinsel, wo an den alten Vogelmann-Kult erinnert und die traditionelle Tanzkunst gepflegt wird. Die rätselhaften Moai-Figuren bestimmen in vielfältiger Art die tiefen Eindrücke.

Referent:

Bruno und Jutta Goldhorn

Zeit:

Dienstag, 10. April 2018, 19.00 Uhr
Ort:

Teilnahmebeitrag:

5,- €

Kontakt

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr:

 

Tel.: 06151 20963

oder

E-Mail: nr30@bistum-mainz.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Bildungszentrum nr30; Fotos: istock; Daniela Hillbricht, Fotografie; Astrid Kohls; Kath. Bibelwerk e.V.,Stuttgart
Erstellt mit 1&1 MyWebsite.