Katholisches Bildungszentrum nr30
Katholisches Bildungszentrum   nr30

Menschen und Länder

Ilja Repin

1844-1930

Der bedeutende russische Maler des Impressionismus.

Ihm kommt der Verdienst zu, russische Malerei um Farbgebeung und Maltechnik der Impressionisten bereichert zu haben.

Referent:

Edgar Lühn

Zeit:

Donnerstag, 19. März 2020 von 19.00 - 21.00 Uhr
Ort:

Teilnahmebeitrag:

6,- €

Armenien und Georgien

ARMENIEN, kleines Land am Fuße des Ararat, der allerdings jetzt komplett zur Türkei gehört. Die Türkei, Nachfolger der Osmanen, die für den unsäglichen Völkermord an den Armeniern verantwortlich sind, ist jetzt feindliches Ausland. Armenien brilliert heute durch eine eigene christliche Konfession, die wieder erstandenen Klöster, herrliche Landschaften und natürlich seine Hauptstadt Eriwan.

 

GEORGIEN, direkter Nachbar, wo alles anders ist: Religion, Sprache, Schrift, Währung und, und, und. Georgien ist das Land des Kaukasus, von dem wir einen kleinen Eindruck bekommen. Auch hier leben die Klöster wieder auf, eine Freude, das zu sehen. Georgien ist auch das Land der Kontraste: während es auf dem flachen Land karg und ärmlich zugeht, gibt sich die Hauptstadt Tiflis ultramodern und fortschrittlich.

Referent:

Bruno und Jutta Goldhorn

Zeit:

Donnerstag, 23. April 2020 von 19.00 - 21.00 Uhr
Ort:

Teilnahmebeitrag:

6,- €

Kontakt

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr:

 

Tel.: 06151 20963

oder

E-Mail: nr30@bistum-mainz.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Bildungszentrum nr30; Fotos: istock; Daniela Hillbricht, Fotografie; Astrid Kohls; Kath. Bibelwerk e.V.,Stuttgart
Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.