Katholisches Bildungszentrum nr30
Katholisches Bildungszentrum   nr30

Grundkurs Bibliolog

"Weil jede/r was zu sagen hat!"

 

Wie lässt sich das Buch der Bücher gemeinsam entdecken, verstehen, auslegen?

 

Sie möchten in der Leitung von Bibelgesprächen, in Wortgottesdiensten, in der Erwachsenenbildung, … anderen neue Möglichkeiten eröffnen, die Bibel auf je eigene und lebendige Weise zu entdecken?

Eine Form dafür bietet der Bibliolog, eine Arbeitsweise, die der jüdische Nordamerikaner Peter Pitzele angelehnt an die jüdische Tradition des "Midrasch" entwickelt hat. Die Teilnehmenden erkunden den Text, indem sich alle mit mehreren vorgegebenen Rollen identifizieren und aus verschiedenen Perspektiven auf eine von der Leitung formulierte Frage antworten. Während einerseits der biblische Text dabei nicht verändert wird, öffnet sich zugleich viel Raum „zwischen den Zeilen“, der mit eigenen Assoziationen gefüllt werden kann. So ermuntert diese Methode zum Dialog zwischen biblischem Text und eigener sowie fremder Lebenserfahrung. Ein Bibliolog lebt von der kreativen Beteiligung der Gruppe, trotzdem gilt immer: „Jede/r darf, keiner muss!“

Die Methode hat Ähnlichkeiten mit dem Bibliodrama, ist aber niederschwelliger, strukturierter und kürzer. Sie ist daher unkompliziert auch in größeren Gruppen und kürzeren Zeiteinheiten einsetzbar.

 

In diesem Kurs wird praxisorientiert mit Kurzvorträgen, praktischen Übungen und erstem eigenem Anleiten von Bibliologen gearbeitet. Die erlernten Kenntnisse werden durch ein Zertifikat des Netzwerkes Bibliolog bestätigt.

 

Mehr Informationen erhalten Sie auch unter www.bibliolog.de oder bei:

Uta Pohl-Patalong, Bibliolog. Impulse für Gottesdienst, Gemeinde und Schule, Bd. 1 Grundformen, Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2009.

 

Teilnahmevoraussetzungen: Liebe zu biblischen Texten, der Wunsch mit Bibliolog zu arbeiten, Erfahrung im Leiten von Bibelgesprächen, evtl. Teilnahme an Grundkurs AT oder NT des Kath. Bibelwerkes

 

Die Teilnehmer/-innenzahl ist auf 12 begrenzt.

Trainerin:

Dr. Katrin Brockmöller

Termine:

28. - 30. März 2014 und 25. - 27. April 2014

Zeit:

 

 

Freitag 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Samstag: 09.00 bis 19.00 Uhr

Sonntag: 09.00 bis 13.00 Uhr

Ort:

Teilnahmebeitrag:

 

 

120,00 € (inklusive Pausenverpflegung). Bitte bringen Sie sich für das Mittagessen etwas mit. Es besteht auch die Möglichkeit in einem Restaurant in der Nähe oder in der Innenstadt (in Laufnähe ca. 10 min.) ein Mittagessen einzunehmen. 

Hinweis:


Wir sind ein Bildungshaus ohne Übernachtungsmöglichkeit. Im Teilnahmebeitrag ist keine Übernachtung enthalten.
Anmeldung: bis 28. Februar 2014, nr 30 Tel. (06151) 20963
Veranstalter: nr 30 und Katholisches Bibelwerk im Bistum Mainz

Kontakt

Sie erreichen uns persönlich Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 13.00 Uhr:

 

Tel.: 06151 20963

oder

E-Mail: nr30@bistum-mainz.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholisches Bildungszentrum nr30; Fotos: istock; Daniela Hillbricht, Fotografie; Astrid Kohls; Kath. Bibelwerk e.V.,Stuttgart
Erstellt mit 1&1 MyWebsite.